Der Bank ein Schnippchen schlagen

Im Rahmen der Langen Nacht der Wissenschaften am 13.06.2015 wird Herr Rechtsanwalt Prof. Dr. Sebastian Barta aus unserem Berliner Standort in seinem Vortrag "Widerruf als Joker – der Bank ein Schnippchen schlagen" der Frage nachgehen, wie man über einen Widerruf eines Darlehensvertrages sich aus einer laufenden Finanzierung lösen kann, ohne eine Vorfälligkeitsentschädigung oder sonstige Bearbeitungskosten zahlen zu müssen, um so die derzeit niedrigen Bauzinsen für sich nutzen zu können. In seinem Vortrag wird er das Widerrufsrecht des Verbrauchers bei Darlehensverträgen und insbesondere das Erfordernis einer ordnungsgemäßen Belehrung über dieses Recht für die Bank vorstellen. Kommt die Bank ihrer Verpflichtung zur ordnungsgemäßen Belehrung nicht nach, entsteht für den Verbraucher als Darlehensnehmer ein sog. “unendliches Widerrufsrecht”, sodass er noch nach Jahren den Darlehensvertrag widerrufen kann. Dies hat zwar zur Folge, dass der Verbraucher den gesamten Darlehensbetrag umgehend zurückzahlen muss, hierfür jedoch eine Umfinanzierung zu den aktuell günstigen Zinsen nutzen kann, ohne eine Vorfälligkeitsentschädigung oder sonstige Bearbeitungskosten zahlen zu müssen.

Die Veranstaltung findet statt im Rahmen der Langen Nacht der Wissenschaften am 13.06.2015 im FOM Hochschulzentrum, Bismarckstr. 107, 10625 Berlin um 18:30, 21:00 Uhr, Dauer: 20 Min., 4. OG, 18:30 Uhr: Raum 4.02, 21:00 Uhr: Raum 4.01.

Das gesamte Programm der FOM Hochschule für Oekonomie & Management finden sie hier.